Unter schwarzen Himmeln von Sarah Nierwitzki

5/5
„Sarah hat es geschafft, dass die beiden nicht einfach nur Figuren in einem Roman sind, sondern für mich echte Menschen, die dort draußen leben und ihre Liebe teilen. So authentisch war jeder Dialog, jede Berührung und jeder Augenblick.“

❀ Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar ❀

AUTOR: Sarah Nierwitzki
VERLAG: Selfpublisher
GENRE: Romantasy-Roman, Jugendbuch
ERSTERSCHEINUNG: 26.03.2020
ISBN: /
SEITENZAHL: 338 (Taschenbuch)
PREIS: Taschenbuch 12,99€ - eBook 3,99€
Hier kannst du dir direkt das Buch kaufen 😊
Schwingen Dilogie:
Band 1: Unter dunklen Schwingen
Band 2: Unter schwarzen Himmeln

❧ Zusammenfassung: 

Nach Sadriels Verrat versuchen Claire und Ben ihr Leben zu ordnen. Claire muss sich in ihrer Rolle als Himmelsfürstin zurechtfinden und Ben unterstützt sie, wo er nur kann. Als Claire plötzlich immer wieder den gleichen Traum von einem Feuer hat, begeben sich die beiden auf die Suche nach Antworten. Doch immer wieder scheinen neue Probleme aufzutauchen, die alles andere wie eine Lüge erscheinen lassen.. 

Klappentext: 

»Ich lasse nicht zu, dass dich mir jemand wieder wegnimmt.«
»Das wird auch niemand. Ich gehöre zu dir.«

Claire und Ben haben nicht nur den Tod von Claires Vater hinter sich gelassen, sondern genauso Sadriels Verrat. Statt alten Erinnerungen hinterherzutrauern, versucht Claire, in ihrem neuen Leben als Himmelsfürstin anzukommen. Es ist vor allem Ben, der ihr hilft, ihren Platz in dieser noch fremden Welt zu finden.

Doch als Claire plötzlich Albträume von Feuer plagen, weiß auch er nicht weiter. Erst als Andrew und Grace auftauchen, fügen sich mehr und mehr Puzzleteile zusammen. Die Geschwister behaupten, die letzten Jahre in Claires und Bens Leben seien nichts als Lügen gewesen – und ausgerechnet diejenigen, die ihnen die Wahrheit vorgaukelten, sind die, die das Lügengerüst errichtet haben …

❧ Meine Meinung:

Das Cover wurde mal wieder wunderschön von Sabrina Milazzo entworfen. Hier finden sich erneut Elemente, die an den ersten Band und generell einfach an Ben & Claire erinnern. Das Empire State Building, das Farbschema des Vorbandes und die liebevolle Umarmung der beiden Protagonisten. Für mich definitiv ein sehr ansprechendes Cover, dass mit viel Liebe zum Detail glänzt. 
Es handelt sich bei der Dilogie um einen Romantasy-Roman. Meiner Meinung nach kommt in diesem Teil der Fantasyaspekt noch deutlicher zum Vorschein, was die Liebesgeschichte aber um keinen Deut in den Schatten stellt 😉 
Ben & Claire sind zwei Charaktere, die mir ans Herz gewachsen sind. Es ist einige Wochen und Monate her seit ich den ersten Teil gelesen habe und trotzdem denke ich immer wieder an sie. An Claires Stärke und Mut, an ihre liebevolle Art und ihr ehrliches Wesen. Genauso wie Bens gutes Aussehen natürlich 😋 aber eben auch an seinen Beschützerinstinkt, seine Loyalität und seine frechen Sprüche 😊
Sarah hat es geschafft, dass die beiden nicht einfach nur Figuren in einem Roman sind, sondern für mich echte Menschen, die dort draußen leben und ihre Liebe teilen. So authentisch war jeder Dialog, jede Berührung und jeder Augenblick. 

„Ich werde mich hoffentlich nie daran gewöhnen, wie wir uns ansehen und wie wir uns berühren noch weniger.“ (S. 43)

Nicht zu vergessen sind aber auch die Nebenfiguren, wie Rachel. Sie war bereits im ersten Teil mein favourite. Was soll ich sagen? Sie hat mich verzaubert ✨
Dabei merkt man, wie viel Arbeit und Herzblut die Autorin in die Ausarbeitung der Figuren gesteckt hat. Jeder einzelne Charakter ist liebevoll ausgearbeitet mit seinen eigenen Eigenheiten und Besonderheiten. Auch wenn manche Figuren mir nicht auf Anhieb sympathisch waren, haben sie eine deutliche Entwicklung hinter sich gebracht und noch mehr Spannung in die Handlung eingebracht. 
Sarahs Schreibstil? Lasst mich mal kurz überlegen, wie ich das in Worte fassen kann.. Mein Textmarker wäre leer hätte ich alle meine Lieblingszitate markiert. Manche Sätze möchte ich mir tätowieren lassen, so schön sind sie. Es ist weder besonders leicht noch schwer. Ihr Stil hat was poetisches, etwas, das mich zum Nachdenken anregt und mich manchmal zum Heulen bringt. Er ist einfach wunderschön und hat mich in jedem ihrer Bücher gefangen gehalten. 

Wir erleben die Geschichte sowohl aus Claires, als auch aus Bens Sicht. Gekennzeichnet ist jedes Kapitel mit wunderschönen Verzierungen, die einfach perfekt passen und nur zusammen ein Ganzes ergeben. Wie Ben und Claire eben ❤
Wer bis jetzt vielleicht denken mag, dass es nach einer süßen Liebesgeschichte klingt hat recht, aber das Buch ist auch voller Spannung, Herzklopfen und Überraschungen! Mehr als einmal geschahen Dinge, mit denen ich wirklich nicht gerechnet hatte und die mich teilweise zum Quietschen oder zum Heulen bewegt haben. Sucht euch was aus, aber ihr seid definitiv nicht darauf vorbereitet (#SchrödingersBen) 😎

Als Zielgruppe würde ich Jugendliche ab 14 Jahren benennen. Es ist ein wunderschönes Jugendbuch und sollte einfach gelesen werden. Ohne wenn und aber. 

❧ Mein Fazit:

Ich bin absolut begeistert. Selten habe ich ein Buch gelesen, bei dem die Figuren sich einen so festen Platz in meinem Herzen gesichert haben. Sarah versteht es Worte in etwas Zauberhaftes, Bedeutsames zu verwandeln und den Leser vollkommen einzunehmen. Das ganze Buch ist ein einziger Liebesbeweis an ihre Figuren. Angefangen beim Cover und der kleinen Lyrik zu Beginn von Marie Döling bis zum Ende, das absolut unerwartet für mich war. 
Abschließend möchte ich euch allen die Bücher von Sarah ans Herz legen. Egal welches ihr lest, ihr werdet begeistert sein! 
Wenn ihr also Lust auf etwas fantastisches, romantisches und sprachlich ansprechendes Buch habt seid ihr hier goldrichtig! Gönnt euch eine Auszeit, ein Stück Freiheit und das Gefühl von unendlicher Liebe und taucht mit Claire und Ben in ihre Geschichte ein. ❤
P.S. Vielleicht findet ihr mich ja auch in der Danksagung 😇

„Nach so viel Stille sind da endlich wieder Worte. Nach so viel Grau endlich wieder Farbe.“ (S. 328)