Taken Princess – Du bist mein von J.S. Wonda

4.5/5

❀ Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar ❀

AUTOR: J. S. Wonda
VERLAG: Nova MD
GENRE: Dark Romance - Liebesroman
ERSTERSCHEINUNG: 26.10.2019
ISBN: 9783966985079
SEITENZAHL: 353
PREIS: Taschenbuch 12,99€ Kindle 0,99€ Band 1: Taken Princess - du bist mein Band 2: noch nicht bekannt gegeben

❧ Klappentext:

Ich hab mich wieder dazu entschieden den Klappentext von Jane zu nutzen, da sie sich immer unglaubliche Mühe damit gibt und ich die Art einfach super gut finde. Der Klappentext ist anders, unkonventionell und spannend. Deswegen möchte ich ihn dir nicht vorenthalten 😊: 
 

»Ich bin ein Kämpfer.
Ich bin ein Killer.
Aber ich bin nicht gekommen, um dich zu töten. Ich werde Schlimmeres mit dir tun, wenn du nicht gehorchst.
ER Die halbe Welt kennt mich als den besten Box-Profi seiner Zeit. Doch nur wenige wissen, was ich wirklich bin: ein Killer.
Ich töte so gezielt, sauber und schnell, dass nur ich für die Aufgabe infrage komme, die wir uns im Kampf gegen den Abschaum der Welt überlegt haben. Vor mir ist niemand sicher und niemand in diesem Land sollte sich länger sicher fühlen. Auch nicht die kleine Prinzessin, die ich vor dem FBI rette und mit mir nehme … Besser für sie, wenn sie nie den wahren Grund für mein Handeln erfährt.
SIE Sie nennen mich »Prinzessin«, weil ich Frauen zu Königinnen mache. Ich lebe in einem Palast, in dem Männer glauben, ihr Glück zu finden, und doch nur dafür bezahlen müssen. An mir kommt niemand vorbei. Schon gar nicht lebend, wenn ich es nicht will.
Du bist ein großer Junge und glaubst, dich mit mir anlegen zu können? Dann lass mich kurz mein Krönchen richten: Denn du wirst fallen!«

❧ Meine Meinung:

Das Cover ist wunderschön gestaltet! Die Farben, die Schriftart, einfach alles passt zusammen und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Man sieht sofort, wie viel Mühe sich Jane bei der Gestaltung gegeben hat. Dazu zähle ich auch die Kapitel Verzierungen. Der Stacheldraht für Wres und das Krönchen für Saige passen perfekt.
Besonders toll finde ich, dass man die verschiedenen Coverelemente auf Janes Homepage als Sticker für Instagram benutzen kann! So kann man seine Stories schmücken und verschönern. 
Das Buch würde ich dem Dark Romance-Genre zuordnen. Gleichzeitig besitzt die Erzählung aber auch Thriller-Elemente. Wichtig ist dabei auch die Warnung von Jane. Es handelt sich nicht um einen Liebesroman. Die Erzählung handelt von Gewalt und ist teilweise wirklich sehr brutal. Wer damit nicht umgehen kann sollte besser die Finger von diesem Buch lassen. 

Die Hauptfiguren sind Saige und Wres. 
Wer die anderen Bücher von Jane bereits gelesen hat (Catching Beauty und Hunting Angel) wird Wres bereits kennen. Ich selbst habe bisher die Catching Beauty-Reihe gelesen und den ersten Band von Hunting Angel. Dementsprechend kenne ich nicht alle Verknüpfungen, aber hatte deshalb keinerlei Schwierigkeiten mich in die Erzählung fallen zu lassen. 
Lediglich am Anfang, also die ersten 20 Seiten, waren für mich etwas schleppend, da ich mich erst mit der Figur der Prinzessin anfreunden musste, da sie schon sehr eigen ist. 

In Janes Bücher verwischt die Grenze zwischen Gut und Böse. Wenn du denkst, du hättest jemanden durchschaut, wirst du überrascht. Wenn du denkst, du kannst eine Figur als “Gut” oder “Böse” abstempeln, wirst du dich irren. Die Figuren sind sehr vielschichtig und ihre Beweggründe kompliziert, aber dennoch nachvollziehbar durch die Erklärungen. Generell muss ich sagen, dass die Gefühlswelt der Figuren wirklich sehr treffend und emotional beschrieben werden. In vielen Bücher kommt sowas oft hölzern oder gestellt rüber, aber dieses Gefühl hatte ich bei »Taken Princess« überhaupt nicht. Im Gegenteil. Es wirkte sehr natürlich und nicht so aufgesetzt. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Wres und Saige erzählt. Die beiden haben schon eine etwas derbere Ausdrucksweise, was aber auch eben genau zu ihnen passt. Der Spannungsbogen war wirklich gut. Ich konnte das Buch in einem durchlesen, weil ich jede freie Minute dafür genutzt habe. Ich kann also sagen, dass die Erzählung mich richtig gefesselt hat 😉 
Und wenn man von Spannung spricht darf man hier auch nicht das Ende außer acht lassen.. Denn OH MEIN GOTT, JANE! WAS IST DAS FÜR EIN ENDE?! Ich bin beinahe aus dem Bett gefallen. Mir stand der Mund offen und vor lauter Verzweiflung fing ich lauthals an zu lachen. Das Ende ist furchtbar, traurig, macht mich wütend und süchtig. Hier bekommt man die sadistische Ader der Autorin deutlich zu spüren 😀 Mit so einer Wendung habe ich wirklich nicht gerechnet. Aber umso gespannter bin ich auf die Fortsetzung, die hoffentlich bald kommt! 

Als Zielgruppe würde ich Personen ab 18 bezeichnen, da es um sehr viel Gewalt, Kriminalität, politische Verschwörungen und natürlich auch um derberen Sex à la Dark Romance geht. 

❧ Mein Fazit:

Als Fazit bleibt für mich zu sagen, dass ich mal wieder nicht von Jane enttäuscht wurde! Mein all-time-Favorite ist bislang immer noch der erste Band von »Catching Beauty«, aber hier kommt definitiv Konkurrenz 😉 
Die Spannung war in »Taken Princess« zum Greifen nah und ich konnte das Prickeln zwischen Saige und Wres am eigenen Leib spüren. Auch wenn es sich hierbei um Dark Romance handelt fand ich die Erzählung nicht “überladen” von irgendwelchen schmutzigen Sexszenen. Ich empfand es als sehr ausgeglichen und die Sexszenen passten auch gut ins Geschehen. Dabei waren sie auch schön geschrieben und niveauvoll. Wres mag es zwar hart, aber nimmt dabei sehr viel Rücksicht auf Saige. Ich bin total gespannt, wie die Geschichte zwischen den beiden weitergeht! Bitte Jane, ich brauche mehr! 
Menü schließen