Dirty: In seiner Gewalt von Sarah Saxx

4.5/5

❀ Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar ❀

AUTOR: Sarah Saxx
VERLAG: Books on Demand
GENRE: Dark Romance, New Adult
ERSTERSCHEINUNG: 27.03.2018
ISBN: 978-3-7460-4358-6
SEITENZAHL: 432
PREIS: Taschenbuch für 12,99€
Reihenfolge der Reihe:
Band 1 - Dirty - In seiner Gewalt
Band 2 - Rich - In seinem Bann
Band 3 - Thug - In seinen Fängen

❧ Zusammenfassung:

Dirtys größte Leidenschaft ist es, mit der Lust der Frauen zu spielen. Dafür hat er eine spezielle Website, über die sich Frauen bei ihm bewerben können. Seine »Auserwählte« kommt dann in den Genuss in seine Spielhöhle eingeladen zu werden und dort ein paar Stunden mit ihm zu verbringen. 
Doch Dirty rechnet nicht damit, dass plötzlich eine Frau in seinem Bett liegt, die sich nicht bei ihm beworben hat. 
Olivia weiß, dass ihr Leben vorbei ist. Seit Monaten besteht es aus Qualen und Schmerzen und ein Entkommen scheint unvorstellbar. Als eines Nachts ein Fremder ihre persönliche Hölle betritt regt sich in Olivia mehr als nur Hoffnung. 

❧ Meine Meinung:

Das Cover wäre für mich nicht unbedingt ein Kaufargument, aber trotzdem ist es qualitativ gut gemacht. Der Klappentext verrät für mich leider schon zu viel, weil ich eher Klappentexte mag, die geheimnisvoller bleiben und mir meinen Freiraum für Spekulationen lassen. 

Das Buch würde ich den Genres New Adult und Dark Romance zuordnen. Ich fand es nicht zu heftig, was ja oftmals vom Dark Romance Genre abschreckt. Für mich stand eher der Actionteil im Vordergrund und die Beziehung zwischen Olivia und Dirty. 

Die Hauptfiguren sind natürlich Dirty und Olivia. Dirty ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und liebt es in seiner Freizeit mit der Lust der Frauen zu spielen. Diese können sich über eine spezielle Website bei ihm bewerben. Dirty hat jedoch Prioritäten. So gehen seine Freunde immer vor. Als Rich anruft und Dirty um Hilfe bittet ist er sofort zur Stelle. Dirty wirkt vernünftig, organisiert und herzlich. Seine Freunde liegen ihm wirklich am Herzen und gleichzeitig hat er immer einen Spruch auf den Lippen. 

Olivia fühlt sich in ihrer Situation gefangen. Sie will sich nicht brechen lassen, aber Hoffnung auf Besserung hat sie auch nicht mehr wirklich. Im Buch nimmt sie zunächst die Opferrolle ein. Man könnte Sie auch mit einer Prinzessin im Turm vergleichen, die gerettet werden muss 😉 Nur zu gut, dass Rich Mist gebaut hat! 
Nachdem Olivia aus ihrem Umfeld entführt wird zeigt sich nach und nach ihr Charakter. Sie ist liebevoll, vertraut, obwohl sie so viele schlechte Erfahrungen gemacht hat und ist dabei trotzdem witzig. 

Als typischer Bösewicht fungiert Ernesto Castellano. Er entführte Olivia und hält sie in ihrer persönlichen Hölle gefangen. Auch wenn er wirklich schlimm ist, muss ich sagen, dass seine Verlobte für mich meine absolute Hassfigur darstellt. Ihre Beweggründe sind einfach nur ekelhaft. Sarah hat es geschafft, dies so gut und glaubwürdig darzustellen, dass mir regelrecht schlecht wurde! Die Beschreibungen der Charaktere waren sehr detailliert ausgearbeitet und machten mir das Einfühlen in die verschiedenen Figuren einfach. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven von Dirty und Olivia erzählt, wodurch ich einen guten Einblick in die jeweilige Gefühlswelt der Figur bekommen habe. Der Schreibstil an sich hat mir auch sehr gut gefallen, er war leicht und hatte einen guten Fluss, sodass ich die Bücher teilweise in einer Nacht inhaliert habe.. 😀 Das Problem dabei war, dass ich wirklich keine Chance hatte eine Stelle zu finden an der ich das Buch aus der Hand legen konnte! Nach jedem Kapitel wollte ich „nur noch ein Kapitel“ lesen, was dadurch endete, dass ich bis 4 oder 5 Uhr morgens gelesen habe. Zum Glück musste ich nicht arbeiten oder zur Uni 😉 
Was mich wirklich beeindruckt hat waren die Recherchen, die Sarah wahrscheinlich gemacht hat zum Thema Einbruch und SWAT oder ähnliches. Die Situationen waren unglaublich durchdacht, detailliert und gut erklärt. Ich konnte mir die Orte bildlich vorstellen und bin gedanklich mit durch jeden Raum geschlichen. 
Generell waren ihre Beschreibungen von Orten sehr detailliert und haben mir dabei geholfen mir alles vorzustellen. Das Aussehen der Figuren ist auch gut und detailliert beschrieben, sodass ich auch eine gute Vorstellung hatte, aber nicht irgendwie eingeschränkt wurde durch einen Vergleich mit einem Promi oder so. 
Zudem sind die Gespräche gut dargestellt, also auch die wörtliche Rede. Ich hatte keine Schwierigkeiten oder Unsicherheiten, wer da gerade spricht. Lediglich der Erklärungsdrang gegen Ende hat mich etwas gestört. Das ist aber auch wirklich mein einziger Kritikpunkt. Dabei hat mich gestört, dass die Figuren sich miteinander unterhalten und dabei haarklein ihr Verhalten erklären und begründen. Manchmal wurde es mir dabei zu schnulzig, aber das hielt zum Glück auch nicht lange an. Leider ist das aber in jedem Buch am Ende so 😀 
Wie gesagt, ist das auch das Einzige, was ich auszusetzen habe, deshalb habe ich einen halben Stern abgezogen. 

Als Zielgruppe würde ich Menschen ab 18 bezeichnen, da es schon viel um Sex und Vergewaltigung geht, aber auch um BDSM und andere Sexpraktiken. Jedoch muss ich sagen, dass mir nach dem Lesen nicht die Sexszenen in Erinnerung geblieben sind, sondern die Gefühle und das Vertrauen zwischen den Personen.

❧ Mein Fazit:

Im Ganzen kann ich für das Buch und die Reihe eine RIESEN EMPFEHLUNG aussprechen. Ich bin durch Sarahs neue Bücher auf sie gestoßen und hatte auf ihrer Homepage gestöbert, was sie sonst noch so geschrieben hat und dabei die Reihe entdeckt. Ich bin wirklich sehr froh, die Reihe angefragt zu haben. 
Es war spannend, liebevoll, lustig und gleichzeitig faszinierend und fesselnd!
Demnächst werde ich mich noch an andere Bücher von Sarah wagen und freue mich schon sehr. Wer auf eine Mischung aus Liebe und Action steht wird mit dieser Reihe bestimmt großen Spaß haben!

Schreibe einen Kommentar